Herausgegeben von Nadia Kutscher / Thomas Ley / Udo Seelmeyer / Friederike Siller / Angela Tillmann / Isabel Zorn

Frisch gedruckt mit Beiträgen unserer DITES Mitglieder und Assoziierten: Am 12.02.2020 ist die Publikation „Handbuch Soziale Arbeit und Digitalisierung“ erschienen. Nach langer Arbeit und mit über 50 Beiträgen im Februar erschienen, stellt sich der Herausgeberband Fragen der Herausforderungen und Veränderungen der Sozialen Arbeit im Kontext gesellschaftlicher Digitalisierungsprozesse.

Die Leiterin des Forschungsschwerpunkts Prof. Dr. Isabel Zorn und assoziiertes Mitglied (und ehemalige Leitung) Prof. Dr. Udo Seelmeyer stellen sich als Mitherausgebende und Autor*innen in dem Sammelwerk auf. So thematisieren sie zum einen die „Digitale Technologien als Informationsinfrastrukturen“ (Thomas Ley und Udo Seelmeyer) aber auch „Medienkompetenz und medienpädagogische Kompetenz in der Sozialen Arbeit“ ( Friederike Siller, Angela Tillmann und Isabel Zorn). Auch weitere assoziierte Mitglieder von DITES wie Prof. Dr. Claus Richter, Scarlet Siebert und Salvador Campayo veröffentlichen in diesem Sammelband Beiträge zu den Themen „Informationelle Selbstbestimmung, Datenschutz und der institutionelle Auftrag der Sozialen Arbeit in Zeiten der Digitalisierung“ (Thomas Pudelko und Claus Richter), „Soziale Roboter in der Sozialen Arbeit“ (Scarlet Siebert) und „Professionelles Handeln mit Blick auf Digitalisierung“ (Salvador Campayo).

Über den folgenden Link können Sie selbst einen Einblick ins Buch gewinnen. Der Herausgeberband ist über Open Access für Sie als PDF kostenlos erhältlich. : https://www.beltz.de/fachmedien/sozialpaedagogik_soziale_arbeit/buecher/produkt_produktdetails/39310-handbuch_soziale_arbeit_und_digitalisierung.html .