Soziotechnische Systeme

Ganzheitliches Management soziotechnischer Systeme
Ein ganzheitliches Management von soziotechnischen Systemen zeichnet sich dadurch aus, dass es nicht allein auf störungsfreie und kostengünstige Bereitstellung von IT-Services abzielt, sondern die IT-Landschaft nachhaltig und langfristig auf die Erreichung strategischer und geschäftlicher Ziele hin gestaltet. Dies ist in dem hier betrachteten Kontext zum Einsatz digitaler Technologien in den Feldern Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege besonders wichtig. Denn durch die spezielle Interaktion von Mensch und Technik – insbesondere bei größeren Anbietern sozialer Dienste – entsteht ein komplexes soziotechnisches System, das der gezielten organisationalen und technologischen Lenkung bedarf und sich dabei strikt auf die Bedürfnisse der Adressat*innen und Mitarbeitenden einzustellen hat. Hybride und umfassende Ansätze zum Architekturmanagement liefern hier den Ausgangspunkt, um diese auf das betrachtete Feld hin anzupassen und weiterzuentwickeln.