Technikakzeptanz

Technikakzeptanz – Technikreflexivität – Technische Bildung
Auf Seiten der Mitarbeitenden wie auch Klient*innen ergeben sich in Technologieprojekten häufig Probleme bezüglich der Technologieakzeptanz. Für den Kontext der Sozialen Diensten ist aufgrund einer eher geringen Technikaffinität mit umso größerer Skepsis zu rechnen. Zur Messung und Erhöhung von Technologieakzeptanz kommen diverse Methoden und Modelle zur Anwendung oder werden neu entwickelt. Es ist davon auszugehen, dass diese Methoden ähnliche Module haben (User Experience, Partizipation, Weiterbildung, Gamification, Nutzenadaption), aber teilweise auch in jedem Projekt entsprechend der spezifischen Herausforderungen entwickelt werden. Formative Evaluationen in Technologieentwicklungsprojekten werden in iterativen Prozessen mit Projektentwickler*innen und -entscheider*innen diskutiert, um frühzeitig Bedarfe von Akteur*innen zu integrieren.