DiTeS – Digitale Technologien und Soziale Dienste

DiTeS Flyer herunterladen

Der Einfluss digitaler Technologien auf organisationale Prozesse und die Interaktion von Fachkräften mit Klient*innen nimmt mittlerweile auch im sozialen Sektor spürbar zu. Ihr Nutzen und ihre Auswirkungen sind hier jedoch bislang kaum erforscht. Der neue Forschungsschwerpunkt ‘Digitale Technologien und Soziale Dienste’ (DiTeS) der TH Köln untersucht daher Phänomene der Digitalisierung, Informatisierung und Mediatisierung in den vielfältigen Feldern Sozialer Dienste, entwickelt Szenarien für eine realitätsnahe Anwendung digitaler Technologien und trägt neu gewonnene Erkenntnisse, aber auch Fragen und Herausforderungen in den wissenschaftlichen, fachpolitischen und öffentlichen Diskurs.

Konkret geht es etwa um die Untersuchung des Einflusses von digitaler Technik auf Arbeits- und Organisationsprozesse und das Verhalten von Klient*innen und Akteur*innen im sozialen Dienstleistungskontext, die nutzerzentrierte Ermittlung von Anforderungen für (Informations-) Technologien im sozialen Sektor und den Entwurf von Anwendungsszenarien und Implementations- sowie Management-Strategien für neue Technologien in verschiedenen Feldern Sozialer Dienste.

DiTeS forscht auf der Basis einer breiten, disziplinübergreifenden Zusammenführung von Kenntnissen, Kompetenzen und Forschungsperspektiven.

grafik_interdisziplinaritat-mit-mitgliedern_dites-2016

Innovationskraft verspricht der Forschungsschwerpunkt, indem er nicht ein-, sondern mehrdimensional analysiert, ob und wie digitale Technologien zur Optimierung und radikalen Innovation von Sozialen Diensten beitragen können – auf strategischer, ökonomischer, technischer, prozessualer, organisatorischer, interaktiver und pädagogischer Ebene.


  • Kritische Erforschung der Wirkungen digitaler Technologien
  • Entwicklung soziotechnischer Innovationen, die eine nachhaltige Steigerung von Fachlichkeit und Wirtschaftlichkeit unterstützen
  • Berücksichtigung ethischer, rechtlicher und gesellschaftlicher Implikationen

Über DiTeS: